VdS 3473 – Das ISMS der Versicherungswirtschaft

Der Verband der Schadensversicherer e.V. (VdS ) stellt mit der Richtlinie VdS 3473 eine Leitlinie zur Cyber-Sicherheit bereit. Mit ihrer Umsetzung können sich speziell kleine und mittelständische Unternehmen angemessen vor Cyber-Gefahren schützen und dies auch durch ein Zertifikat belegen.

Das Zertifikat sorgt nicht nur für Vertrauen bei Ihren Kunden, sondern dient auch den Versicherern zur besseren Risikoabschätzung beim Erstellen von Deckungsangeboten. Dies kann wiederum einen positiven Einfluss auf die Berechnung Ihrer Versicherungspolice haben.

Durch den generischen Ansatz bietet es sich als Einstiegs-ISMS an und ermöglicht Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt – basierend auf seiner Kompatibilität zu etablierten Standards – einen Ausbau des ISMS nach IT-Grundschutz oder ISO27001.

Für ein Informationssicherheitsmanagementsystem mit System

Mit dem VdS-Zertifikat ermöglichen Sie Ihrem Versicherer eine Risikoeinschätzung beim Angebot für Deckungen von Cyber-Schäden.

Unsere Leistungen bei der Umsetzung nach VdS 3473

  • Quick-Check
    Sie prüfen mit unserem VdS-Berater Ihre IT-Infrastruktur und -Prozesse auf mögliche Risiken und identifizieren Verbesserungspotenziale. Nach dem Quick-Check erhalten Sie einen übersichtlichen Bericht mit einer Zusammenfassung Ihrer Sicherheitslage.
  • Implementierung
    Unsere qualifizierten VdS-Berater unterstützen Sie bei der Implementierung Ihres ISMS gemäß VdS 3473 – sei es bei der kompletten Umsetzung oder nur von Teilaspekten daraus.
  • Konformitätsprüfung
    Wenn Sie bereits ein ISMS nach einem einschlägigen Standard implementiert haben, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Konformitätsprüfung mit VdS 3473. Dabei analysieren unsere Auditoren mittels eines SOLL-IST-Vergleichs die Abweichungen und geben Ihnen praxisrelevante Hinweise zur Angleichung der ISMS.

Ihre Vorteile bei der Umsetzung nach VdS 3473

  • Entwickelt von Spezialisten
    Das System wurde von renommierten Spezialisten der VdS Schadensverhütungs GmbH entwickelt.
  • Ausbaufähigkeit
    Durch seine Kompatibilität zu den etablierten und renommierten Standards wie ISO 27001 und BSI-Grundschutz kann VdS 3473 als Basis für eine Weiterentwicklung und Anpassung an veränderte bzw. steigende Anforderungen an die Informationssicherheit in Ihrem Unternehmen verwendet werden.
  • Pragmatischer Einstieg für KMU
    Das System ist speziell für den Mittelstand konzipiert und bedarf eines minimalen Aufwands an Ressourcen bei der Einführung (etwa 20% der organisatorischen und finanziellen Aufwände im Vergleich zur ISO 27001).
  • Quick-Check
    Mittels eines kostenlosen Quick-Checks können Sie sich einen ersten Überblick über den Status hinsichtlich Ihrer Cyber-Security verschaffen.
  • Auditierung
    Basierend auf den Ergebnissen des Quick-Checks kann ein externer Auditor die Konformität mit den Vorgaben der Richtlinie VdS 3473 bestätigen.
  • Zertifizierung
    Die Wirksamkeit des ISMS nach VdS 3473 kann zertifiziert werden.

Ihre Ansprechpartner zur Umsetzung nach VdS 3473

Claus Möhler

Claus Möhler

Leiter Consulting
Claudia Pock

Claudia Pock

Vertriebsbeauftragte
18211844

Häufige Fragen zur Umsetzung nach VdS 3473

Wer hat VdS 3473 entwickelt?

Die Richtlinien „VdS-zertifizierte Cyber-Security“ (VdS 3473) wurden von der VdS Schadenverhütung GmbH, einem der weltweit renommiertesten Institutionen für die Unternehmenssicherheit mit den Schwerpunkten Brandschutz, Security, Naturgefahrenprävention und Cyber-Security, entwickelt.

Für welche Unternehmen und Organisationen ist VdS 3473 geeignet?

Da insbesondere mittelständische Unternehmen ein Angriffspunkt von Cyber-Angriffen sind, wurde mit der Veröffentlichung der Richtlinie VdS 3473 und dem dazugehörigen Dienstleistungsangebot speziell für kleine und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit geschaffen, diese Sicherheitslücke zu schließen.

Welcher Aufwand ist bei der Implementierung von VdS 3473 erforderlich?

Im Vergleich zur Implementierung nach ISO 27001 ist mit etwa 20% der Aufwände zu kalkulieren.

Nächste Schritte, wenn Sie sich für die Umsetzung nach VdS 3473 interessieren

Rückruf anfordern

Kontakt

Wir möchten Sie optimal betreuen und rufen Sie gerne zurück! Füllen Sie einfach das Formular aus und wir kümmern uns um Ihr individuelles Anliegen.

+49 (0) 60 22 / 263 38 – 0
info@apsec.de

Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Nutzung Ihrer Daten zu widersprechen. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail an kontakt@apsec.de oder rufen Sie uns an: +49 (0) 60 22 / 263 38 - 0

Termin vereinbaren

Kontakt

Sie möchten gerne eine Vorort-Analyse? Dann melden Sie sich einfach bei uns. Entweder über unser Kontaktformular oder auch direkt unter sales@apsec.de sowie der Telefonnummer +49 (0) 6022 / 26 338 - 200.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Nutzung Ihrer Daten zu widersprechen. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail an kontakt@apsec.de oder rufen Sie uns an: +49 (0) 60 22 / 263 38 - 0