Schwachstellenscan – zum Erkennen technischer Schwachstellen in Ihren Systemen

Die hohe Anzahl an IT-Systemen und Anwendungen, welche heutzutage innerhalb eines Unternehmens nicht mehr wegzudenken sind, bringen leider auch zahlreiche Angriffsmöglichkeiten mit sich. Extern zugängliche Netzwerke und Webapplikationen birken hierbei die wohl größten Risiken und sollten entsprechend regelmäßig auf technische Schwachstellen geprüft werden.

4 Schritte bis zum Ergebnis

Die hierfür entwickelte Vorgehensweise wurde in vier Phasen eingeteilt, durch die wir Ihnen die bestmögliche Flexibilität garantieren und die Schwachstellenscans sowie den Ablauf des Projekts an Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Unsere Leistungen im Rahmen der Schwachstellenscans

  • Untersuchung Ihrer Systeme und Webanwendungen auf mögliche Schwachstellen
    Wir untersuchen sowohl Webanwendungen, als auch jegliche Art von Network Clients nach technischen Schwachstellen.
  • Schwachstellenscan von „Außen“ auf Ihre Systeme
    Mit Hilfe der Auswertungen erfahren Sie, welche Informationen und Schwachstellen für „Jedermann“ von außen einsehbar und eventuell ausnutzbar sind.
  • Prüfung der Meldewege bei Sicherheitsvorfällen
    Auf Wunsch kann ein Schwachstellenscan zur Prüfung der Meldewege innerhalb Ihrer IT-Abteilung genutzt werden.
  • Beratung zu identifizierten technischen Schwachstellen
    Unsere erfahrenen Security Consultants gehen die gewonnen Erkenntnisse detailliert mit Ihnen durch und bewerten diese. Auf Wunsch stehen wir Ihnen zusätzlich gerne bei der Beseitigung identifizierter Schwachstellen zur Verfügung.

Ihre Vorteile bei der Durchführung von Schwachstellenscans

  • Frühzeitiges Erkennen von technischen Schwachstellen
    Egal ob Firewalls, Clients, andere IT-System oder Webanwendungen, all diese Systeme können technische Schwachstellen beinhalten und somit Einfallstüren für mögliche Angreifer sein. Aus diesem Grund ist es wichtig eine Übersicht über die Schwachstellen in diesen Systemen zu bekommen und somit die Möglichkeit zu erhalten, diese zu schließen.
  • Detaillierte Reports der gefundenen Schwachstellen
    Die Ergebnisse werden in einem detaillierten Report ausgegeben, welcher in einem persönlichen Nachgespräch mit einem unserer Security Consultants besprochen werden kann.
  • Historie über Ergebnisse bei Etablierung der Scans als Prozess
    Etablieren Sie diese Schwachstellenscans in Ihrem Unternehmen als einen festen Prozess, so können neu oder wieder auftretende Schwachstellen sofort identifiziert und beseitigt werden.
  • Verbesserung Ihrer IT-Sicherheit durch Priorisierung von Schutzaktivitäten
    Anhand der gefundenen Schwachstellen kann eine Priorisierung von Schutzaktivitäten vorgenommen werden. Hierdurch haben Sie den Vorteil, dass Sie an den richtigen Schrauben drehen und somit effizientere Ergebnisse erhalten und Ihr Budget besser einteilen können. Zudem können die Reports grafisch dargestellt und so über einen beliebigen Zeitraum miteinander verglichen werden.

Ihre Ansprechpartner zum Thema Schwachstellenscan

Sandro Cumini

Sandro Cumini

Berater für Informationssicherheit, Datenschutzbeauftragter (TÜV) unter Einbeziehung der EU-DSGVO
Claus Möhler

Claus Möhler

Leiter Consulting
19641821

Nächste Schritte, wenn Sie sich für einen Schwachstellenscan interessieren

Rückruf anfordern

Kontakt

Wir möchten Sie optimal betreuen und rufen Sie gerne zurück! Füllen Sie einfach das Formular aus und wir kümmern uns um Ihr individuelles Anliegen.

+49 (0) 60 22 / 263 38 – 0
info@apsec.de

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Nutzung Ihrer Daten zu widersprechen. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail an kontakt@apsec.de oder rufen Sie uns an: +49 (0) 60 22 / 263 38 - 0

Termin vereinbaren

Kontakt

Sie möchten gerne eine Vorort-Analyse? Dann melden Sie sich einfach bei uns. Entweder über unser Kontaktformular oder auch direkt unter sales@apsec.de sowie der Telefonnummer +49 (0) 6022 / 26 338 - 200.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Nutzung Ihrer Daten zu widersprechen. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail an kontakt@apsec.de oder rufen Sie uns an: +49 (0) 60 22 / 263 38 - 0