Sicherer Datenaustausch im Gesundheits- und Sozialwesen

Meldestellen (z.B. Arbeitgeber, Leistungserbringer oder Zahlstellen) im Gesundheits- und Sozialwesen tauschen monatlich Millionen von Meldedaten mit Trägern der gesetzlichen Sozialversicherung (z.B. Krankenkassen, Rentenversicherung oder Agentur für Arbeit) aus.

Der elektronische Datenaustausch ist nicht nur schnell, komfortabel und kostensparend, er ist in einigen Bereichen auch gesetzlich vorgeschrieben, zum Beispiel im Zahlstellenverfahren, den DEÜV Verfahren und dem Austausch von Entgeltersatzleistungen (EEL) im Arbeitgeberverfahren. Strikt einzuhalten sind dabei die „Gemeinsame Grundsätze Technik für die elektronische Datenübermittlung“ gemäß § 95 SGB IV. Die fideAS® health-Produktfamilie ist von der Struktur der übertragenen Datensätze unabhängig und eignet sich damit sowohl für den Datenaustausch mit Krankenkassen, als auch für eine Vielzahl weiterer Meldeverfahren.

Sicherer Datenaustausch mit der fideAS® health-Produktfamilie

Die fideAS® health-Produktfamilie bietet für die unterschiedlichen Anforderungen der Kommunikationspartner maßgeschneiderte Lösungen an.

Die Top-Features

fideAS® health server

  • Performante Lösung für den Datenaustausch
  • automatisierbar
  • Zentraler Dienst
  • Individualisierbar
  • Leicht integrierbar in bestehende Prozesse

fideAS® health center

  • Hoch-performante Lösung für den Datenaustausch mit hohem Datenaufkommen
  • automatisierbar
  • Zentraler Dienst
  • Individualisierbar
  • Leicht integrierbar in bestehende Prozesse
  • LDAP-Anbindung

fideAS® health modular

  • Programmbibliothek zur Integration des Datenaustauschs in eigene Software
  • Schnittstellen

Technische Funktionen

  • Verschlüsselung nach aktuellen technischen Anlagen
  • Verschlüsselung und Signatur nach PKCS#7
  • Verwendete Algorithmen: SHA-256
  • Symmetrische Verschlüsselung: AES
  • Asymmetrische Verschlüsselung: RSA
  • Datei-Schnittstelle
  • Streaming über HTTP

Kundenreferenzen

„Die Möglichkeiten, fideAS® health modular über die vorhandene Programmierschnittstelle in unsere Anwendung DFÜ Frontend einzubinden, haben uns überzeugt. Durch den direkten Kontakt zu Applied Security war die frühzeitige Realisierung bereits auf Basis einer Betaversion ohne Schwierigkeiten möglich. Für unsere Kunden konnten wir dadurch sehr früh eine vollständig integrierte Lösung zur Verfügung stellen, die es ihnen ermöglicht, Daten direkt aus der Anwendung in elektronischer Form zu übertragen.“

Wilfried Folkens
Teamleader HR Procedures and Technology, HR Access Solutions

Ihre Ansprechpartner

Maria-Christina Parsch

Maria-Christina Parsch

Produktmanagerin
Dirk Lather

Dirk Lather

Teamleiter Vertrieb
Andreas Schlottke

Andreas Schlottke

Berater für Informationssicherheit
2172318451967

Nächste Schritte

Rückruf anfordern

Kontakt

Wir möchten Sie optimal betreuen und rufen Sie gerne zurück! Füllen Sie einfach das Formular aus und wir kümmern uns um Ihr individuelles Anliegen.

+49 (0) 60 22 / 263 38 – 0
info@apsec.de

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Nutzung Ihrer Daten zu widersprechen. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail an kontakt@apsec.de oder rufen Sie uns an: +49 (0) 60 22 / 263 38 - 0

Termin vereinbaren

Kontakt

Sie möchten gerne eine Live Präsentation unserer Softwarelösungen? Dann melden Sie sich einfach bei uns. Entweder über unser Kontaktformular oder auch direkt unter sales@apsec.de sowie der Telefonnummer +49 (0) 6022 / 26 338 - 200.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Nutzung Ihrer Daten zu widersprechen. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail an kontakt@apsec.de oder rufen Sie uns an: +49 (0) 60 22 / 263 38 - 0

+49 (0) 6022 / 263 38 - 0