Endlich entdeckt: ein zuverlässiges Tool zum Aufdecken von Datenklau!

29.01.2015 von Volker Scheidemann

Zahlen lügen nicht. Jedenfalls nicht alle. Bei der Sieben bin ich mir da nicht so sicher. Aber das ist ein anderes Thema. Hier geht’s um Zahlen zur Aufdeckung von Datenklau und Spionage. Endlich scheint man eine erfolgreiche Methode gefunden zu haben. Sagen jedenfalls die Zahlen.

Es ist mal wieder Statistik-Zeit in unserem kleinen Blog für die ganze Familie. Geben Sie zu, Sie haben’s vermisst. Wieder einmal geht’s um eine Statistik zum Thema Datenklau und Spionage. Der deutsche Mittelstand musste sich gerade dafür schelten lassen, dass es mit dem Einsatz von Schutzmaßnahmen für Dokumente und E-Mails eher mau aussieht. Über 50% der Unternehmen sehen dort Defizite,  zumindest laut einer Meldung des Beratungshauses techconsult.

Defizite bei der Datensicherheit im deutschen Mittelstand

Der deutsche Mittelstand: nicht ausreichend gegen Datenklau gesichert

Wenn Sie jetzt sagen „Stimmt ja gar nicht! Ich bin auch nicht nur Charlie sondern auch Mittelstand und bei mir ist alles prima!“, dann sagen Sie den Brüdern doch mal ordentlich die Meinung und nehmen an der großen Mittelstandsumfrage unter security-bilanz.de Teil! Sonst natürlich auch, ist wirklich eine prima Sache und je mehr mitmachen, desto repräsentativer.

Aber ich hatte ja noch andere Zahlen versprochen. Und zwar Zahlen darüber, wie man erfolgreich Datenklau und Spionage aufdeckt. Auch dazu gibt’s Statistiken. Und eine Methode hat es offenbar wirklich in sich: jeder Dritte Fall von Datenklau und Spionage, der in Deutschland in 2013 aufgedeckt wurde, wurde von der gleichen Spürnase entdeckt. Eine universell einsetzbares Tool. Ich vermute, dass nach diesem großen Erfolg sich noch viel mehr Unternehmen in Zukunft darauf verlassen werden. Ich hab schon überlegt, ob ich davon jetzt Aktien kaufen soll. Doch sehen Sie selbst:

Aufdeckung von Datenklau in Deutschland: immer mehr Unternehmen vertrauen auf den Zufall. Zu Recht, denn keine andere Methode ist so erfolgreich.

Aufdeckung von Datenklau in Deutschland: immer mehr Unternehmen vertrauen auf den Zufall. Zu Recht!

Wenn auch Sie zu denen gehören, die Ihre Datensicherheit dem Zufall überlassen, kann man Sie nur beglückwünschen. Zahlen lügen eben nicht!

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am 29.01.2015 und abgelegt unter Allgemein, Security Blog. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben